3. Gaudi- Fassdaubenrennen

Post 89 of 106

Kämpfen bis zum Schluss…

 

…hieß es beim 3. Gaudi- Fassdaubenrennen in Furx. Bei einem schönen, aber bitterkalten Abend wagten sich auch heuer am 5.1. 2015 wieder neun Mannschaften auf die „Bretter“. Feuerwehrmänner, Fußballer, TennisspielerInnen, RadfahrerInnen, NarrakarrazücherInnen und Funkenzünftler „schnallten“ sich die Fassdauben an die Schuhe und versuchten, so schnell wie möglich das Ziel zu erreichen. Sogar Gäste aus Levis und Gisingen versuchten, dieses Rennen zu gewinnen und wer bei den Mannschaften genau hinsah, konnte auch die Faschingsprinzessin und den Faschingsprinzen unter den TeilnehmerInnen entdecken. Gefahren wurde in den unterschiedlichsten Techniken aber fast alle hatten eines gemeinsam- jede/r landete zumindest einmal im Schnee. So mancher war dabei übrigens froh, dass der Weihnachtsspeck noch  nicht wegtrainiert war und somit die vielen Bruchlandungen weicher gefedert wurden.

Die Feuerwehr Altenstadt bewies schon bei den Vorbereitungen Kameradschaft: Sie halfen bei den Vorbereitungen mit und beleuchteten die Rennstrecke. Umso mehr freute es uns, dass sie dann auch als Sieger aus dem Rennen gingen und ihren Sieg auf der Hütte ordentlich feierten. Dort sorgte „Knüsi“ mit seinem Küchenteam für das leibliche Wohl und Unterhaltung. An dieser Stelle einen großen Dank für die gute Bewirtung. Ebenso  gilt ein Dank an alle weiteren Helferinnen und Helfer die bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung beteiligt waren.

Namentlich erwähnen wollen wir natürlich auch die Sponsoren der Preise. Ein herzlicher Dank an den TSV Altenstadt, Herbert Lins, Gasthaus Schäfle, Pizzeria La Pergola, Frastanzer Brauerei, Fohrenburger Brauerei und Herberts Dorfmetzg.

 

Menu